Ausbildung | Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Maschinen- und Anlagenführer sind dafür zuständig Fertigungsmaschinen und -anlagen einzurichten, sie zu bedienen und gegebenenfalls umzurüsten. Auch die Wartung und Instandhaltung gehört zu ihren Aufgaben.

Maschinen- und Anlagenführer/in ist eine 2-jährige, duale Ausbildung. Der theoretische Teil findet in der Berufsschule statt, während sich die Praxisarbeit im jeweiligen Betrieb abspielt.

Maschinen- und Anlagenführer beschäftigen sich mit vielen Aufgabenbereichen. So werden Maschinen mit neuen Betriebssystemen versehen und eingestellt, gleichzeitig wird sich aber auch um die Instandhaltung und Wartung dieser Maschinen gekümmert. Die Bedienung jener Anlagen gehört natürlich ebenso zum Aufgabenbereich.

Der Arbeitsalltag eines Maschinen- und Anlagenführers findet in Werkstätten, Montage- und Fertigungshallen statt.

Für den Antritt der Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer/in ist kein spezifischer Schulabschluss gefordert.

Schulfächer
• Mathematik (z.B. Einstellung von Maschinen für Maßarbeiten)
• Physik (z.B. zum Erkennen von Schleißteilen)

• technisches Interesse und Verständnis
• handwerkliches und technisches Geschick
• Vorpraktikum im gewerblichen Bereich wäre vorteilhaft
• Schulabschluss: mittlere Reife oder Hauptschule

• individuelle Ausbildungsbetreuung
• angenehmes, familiäres Arbeitsklima in einem dynamischen Team
• gestellte und gereinigte Arbeitskleidung
• attraktive, tarifliche Ausbildungsvergütung
• spannende, verantwortungsvolle Aufgaben

Du hast noch Fragen?
Schreibe uns eine Email an personal@augustin-entsorgung.de

Facebook Instagram Youtube Xing LinkedIn Mein Recycling App - Jetzt registrieren! WhatsApp >> +49 160 90498673

Meppen, Tel. 05931 / 98760
Nordhorn, Tel. 05921 / 990863
Werlte, Tel. 05951 / 95810
Papenburg, Tel. 04961 / 9959110
Leer, Tel. 0491 / 454370
Friesland, Tel. 04421 / 5004950 0

Bitte wählen Sie einen Bereich: